Kommentare

Der Midi-Dialekt hier bei uns im Süden ist sehr charmant. Ich lebe die meiste Zeit des Jahres hier und kann Dir die Gegend um Marseille auf jeden Fall empfehlen. Ich würde allerdings eher in ein kleineres Städtchen gehen. Avignon, Nîmes, Sète... oder unser schönes Uzès. Hier könnte ich Dir einen Sprachkurs vermitteln. (wo ich ihn auch gemacht habe und immer noch einen Conversation-Kurs belege), und la Professeur spricht ein sehr schönes Französisch - nix mit Midi-Dialekt. :-) Ich finde sie super.
Wenn Du genug vom Stadtleben hast, wären bei uns auch Betten frei in unserem Gîte.
Das ist dann eher was für Ruhesuchende und Naturliebhaber mit Hang zu Kultur- Land und Leute-Ausflügen...., gutem Essen, gutem Wein....

Kombinier doch Sprachschule mit work experience
In montpellier, oder einen Farm- oder Ranchstay
In Frankreich. Auch ‚franz. Bei einem Lehrer zuhause‘ gibts. Lass dich kostenlos beraten und schau hier rein: linguista.ch

Hi!
Was ist mit Aix-en-provence? Gleich daneben auch sehr schön im Vergleich zu Marseille... lg

Hallöchen
Ich kann dir die Seite workaway sehr empfehlen. Da kannst du dir auf der ganzen welt verschiedene Familien aussuchen bei denen du gegen Kost und Logis arbeiten kannst...und nebenbei die Sprache lernst..da hat es wirklich coole sachen...ich hatte sehr gute erfahrungen damit..viel spass

Von den Städten habe ich keine Ahnung, aber mein Land und Leute Sprachaufenthalt habe ich durch www.wwoof.com gestaltet.
Gibt es in nahezu jedem Land. Du arbeitest für die Unterkunft und Verpflegung ,lebst meist mit den Locals und kannst nach Gegend aussuchen oder welcher Job Dir am ehesten Freude macht. Kostet nur die Registrierung und schon bekommst du die Adressen aller die in dem Land oder Staat mitmachen. War meine geilste Zeit ever.
Cheers

Ich schliesse mich Aktuelle an, was den Dialekt angeht. In Südfrankreich lernst du nicht wirklich "schönes" Französisch, aber es ist halt so schön dort! Ich liebe Marseille, es ist immer was los, es ist bunt und vielfältig.
Die besten Erfahrungen hab ich gemacht, wenn ich einfach irgendwo vor Ort gefragt habe, wegen Jobs oder Unterricht, dann lernt man auch gleich Leute kennen :)
Vielleicht hilft dir das weiter: marseille.francebenevolat.org
amuse-toi bien !

Beste Dank für die Rückmeldungen
Einen Sprachaufenthalt in einer Schule, organisiert über einen Anbieter in der Schweiz möchte ich vermeiden. Das habe ich auch schon gemacht. Ich will daher lieber was neues ausprobieren.
Der Lohn steht für mich nicht im Vordergrund, es kann auch ein Volontariat sein. Hauptsache in Kontakt mit den Menschen kommen.
Hat das von euch schon mal jemand gemacht?

Hallo King_Baguette
Ich empfehle dir dich bei einem Sprachreiseanbieter dazu gratis beraten zu lassen. Die Destinationswahl hängt stark von deinen Interessen und Vorlieben (sowie deinem Alter) ab, was am besten für dich wäre. Alternativen zu einer "klassischen Sprachschule" wäre bei einem Lehrer Zuhause unterrichtet zu werden, den Sprachaufenthalt mit einem Praktikum zu kombinieren oder Kleingruppenunterricht zu besuchen. Wie eingangs erwähnt, kann dir hierbei ein Sprachreise-Anbieter bei der Organisation helfen.
Ich kann dir Boa Lingua empfehlen, hier kannst du dich unverbindlich, kostenlos und persönlich beraten lassen: www.boalingua.ch
Liebe Grüsse
1