Musik in Bern

zurück

Neues von den Jeans

    • Drucken
Jeans for Jesus haben ein neues Album aufgenommen, «Pro»heisst es, basiert auf einer intensiven und lustigen Entstehungsgeschichte und kommt am 31. März heraus. Trotz Albumstress haben die Jungs Zeit gefunden mir Rede und Antwort zu stehen und mir spannende Dinge zu ihrer neuen Scheibe zu verraten. Ausserdem haben sie mir noch drei Alben mitgegeben. Du willst eins haben? Dann kannst du hier dein Exemplar vorbestellen oder dein Glück versuchen und mir schreiben.

Das neue Album hat offenbar eine lustige Entstehungsgeschichte? Erzählt mal..
Die lange Geschichte ist auf jeansforjesus.net als pdf zu lesen. Sie führte uns nahe ans Licht, nach Atlanta und an Deutschschweizer Seen, die ja fest dazugehören, nahe an einen Grammy, Notorious B.I.G., Animal Collective, Youth Lagoon, Christina Aguilera, Neon Indian, und dann zu noch zeitgenössischerer Musik und einem Parfüm. Aber eigentlich haben wir einfach weitergemacht, während rundherum einige Zufälle passierten. Mit den üblichen Reibereien, die, wir glauben dazugehören. Es tat manchmal weh. Meistens machte es uns aber glücklich.
 
Und etwas skurrile Titel wie , «Gäubi Taxis im Sand» - wie kams dazu? 
Das sind die zwei prominentesten Ikeabilder, die New Yorker Skyline, davor die Taxis und die Palme am Strand. Im Lied versucht der Protagonist, das Schönste überhaupt Denkbare in Lyrik zu packen. Metaphern, die Königsdisziplin, you know. Er schafft es nur mit dem Übereinanderlegen dieser Ikonografie. Das ist zugegeben ironisch.
 
Was ist anders als beim Vorgängeralbum?
Wir sind nicht mehr so ironisch, die Postironie ist ein wesentlicher Vorsatz, wie weniger Fleischessen und Fliegen. Hmm, eine schwierige Frage! Das Album ist musikalisch in verschiedenen Dimensionen gewachsen und vielseitiger geworden und die Texte sind ausgereifter. Leider sind sie dafür etwas unverständlich gesungen, wie unsere Eltern bemängeln, zum Glück sind sie im Booklet abgedruckt.
 
Worauf seid ihr besonders stolz? 
Demi findet, wenn er in Ruhe das Album anhöre, sei er sehr stolz auf die anderen in der Band. Das Gefühl komme sehr ehrlich und währe mittlerweile recht lange. Darauf wiederum sind wir anderen stolz.
 
Ihr bewerbt sogar ein eigenes Parfum - setzt ihr bereits auf ein zweites Standbein?
Es wäre schön, die Parfümreihe weiterzuführen mit Niklaus Mettler. Als Deutschschweizer KMU sehen wir uns ja sowieso nicht als Künstler, sondern als Dienstleister. Das haben wir von Gölä gelernt. Deshalb warten wir jetzt mal ab, was die Leute gut finden, und was nicht.
 
Demnächst gehts auf Tour. Wann seid ihr in Bern zu sehen? 
Wir freuen uns sehr auf den 14. April im Dachstock mit ALL XS und HOVE zur Album- und Parfümtaufe. Dann sind wir auf dem Gurten fürs Festival. Unsere Freunde von Justice for Justin spielen ausserdem an einem Soli-Fest für Geflüchtete beim Viktoriaplatz. Und natürlich kann mensch uns auch im Bandraum besuchen kommen, am Tag der offenen Tür, fühlt euch frei...