Freitag, 09.05.2014

Basel : Stadtkampf, Filmvorlesung & Noodeling

 
 
 
Unterwegs: Festival des Spazierens
 
Dieses Wochenende geht es zu Fuss auf Entdeckungstour. Das trinationale Festival untersucht  Möglichkeiten, den Raum durch Spazieren zu erforschen. Unzählige Künstler und Fachexperten schmücken die Märsche mit Interventionen, Performances, Vorträgen und Begegnungszonen. Es geht den Veranstaltern um die Vernetzung von Interessenten, um die Forschung und um die Wissensvermittlung. Jeden Tag wird ein Spaziergang abgehalten. Die Platzzahl ist meistens beschränkt. Also sofort anmelden! Der Rundgang am Sonntag ist öffentlich und wird kurzfristig auf der Webseite erläutert. Es ist eine Art Sternmarsch. Die Performances und die Vernissage im iaab Basement vom Samstag auf dem Dreispitzareal sind auch öffentlich. Das Fest vom Samstagabend ab 21 Uhr in der Flatterschafft ebenfalls. Geheimtipp für den Sonntag: Übervater Fred Frith leitet eine freie Improvisation. Mehr dazu
Freitag bis Sonntag in der Region
 
 
 
Bildung: Erfolg im Filmbusiness, wieso, weshalb, warum?
 
  An alle Filmemacher und Filmliebhaber: Diesen Professor dürft ihr nicht verpassen! Die Legende Prof. Howard Suber hält einen Vortrag über die Gründe, weshalb amerikanische Filme in den letzten 85 Jahren den Weltmarkt dominierten. Er ist seit Jahren Professor an der Universität in Los Angeles. Er hat unzählige Drehbuchautoren, Filmer, Produzenten und Regisseure, die heute das Business prägen, unterrichtet. Am Vorabend wird der Film ‚Einer flog über das Kuckucksnest‘ gezeigt, auf welchen sich Howard Suber im Vortrag beziehen wird. Der Film und der Vortrag sind kostenlos. Giacun sei Dank! Mehr dazu
Freitag 20:00 Filmabend im Caffe Bologna Missionsstrasse 61
Samstag 11:00 Vorlesung im Kollegienhaus, Petersplatz 1, Basel, Hörsaal 115, 1. Stock

 
 
 
Tanz: Taranta taaa
 
  Ich war kürzlich in einer unglaublich schweisstreibenden Tanzstunde bei Teresa und Manu. Die beiden führen das  Taranta Caffe Basel. Dieser Volkstanz kommt aus Süditalien und zelebriert das Machoide sowie die Weiblichkeit und damit Leidenschaft wie kaum ein anderer. Klar, er stammt auch aus einer Zeit, wo die Rollenverteilung noch ganz klar war. Umso aufregender, diese Tanzart umzusetzen. Springender Punkt: Das Paar berührt sich nie, dafür verbindet der Blickkontakt und die freie, jedoch partnerschaftliche Improvisation. Ein Hoch auf die Volkstänze. Probelektion 28.-  Video / Mehr
Freitag 19:30 - 20:30 Eulerhof, Eulerstrasse 55
 
Anzeige
 
 
Stadtplanung: Burgweg
 
Der Burgweg ist eine Rarität, die von der Stadtentwicklung überrollt zu werden droht. Was ist los am Burgweg? Was wird anders am Burgweg? Ist das gut? Viele Kreative leben und arbeiten dort. Um auf die drohende Sanierung aufmerksam zu machen und um das Potential nach Aussen zu tragen, findet eine Ausstellung zur Verwobenheit von Arbeiten, Werken und Wohnen am Burgweg statt. Hingehen, sich einen Eindruck verschaffen und spannende Persönlichkeiten kennenlernen. So geht das. Mehr dazu
Freitag 16:00 bis 21:00 in den Ateliers am Burgweg 4-14
 
 
 
Arte Quartett im Gare du Nord
 
 Bis jetzt hat das Arte Quartett Kompositionen von grossen Meistern gespielt. So zum Beispiel von Terry Riley, Fred Frith oder Kaspar Ewald. Nun haben sie ihre eigene Inspiration gebündelt, Instrumente gebaut, Elektronik mit einbezogen und führen heute ihr Werk "Ur" im Gare du Nord auf. Die potenten Saxophonisten finden zu ihrem Ur-Klang und werden dich fesseln und in fremde Sphären bugsieren. Virtuos. Studenten und Schüler erhalten einen Spezialpreis. Eintritt 5.- bis 30.- Mehr dazu / Reinhören
Freitag 20:00 Gare du Nord
 
 
 
Gratis, Glückskompensation, Disposition
 
 2 Orte. 2 Taten.
Einmal aussuchen und gratis mit nach Hause nehemen, schmunzeln, lachen, grübeln.
Einmal geniessen, tanzen und spendierhöselen.
Zuerst um 10:00 im Comix Shop bei der Theaterpassage. Da gibt es gratis Comics zu ergattern, auch englische, und superst-günstige Plakate abzuschnabulandrieren. Zudem sind die originalen Tschutti-Bildli ausgestellt. Sehenswert!
Danach ins Hirschi zu Becher und Münzwurf. Da spielen ab 21:30 zum Weltrotkreuztag The Ringdingbings und Tison Candelo.
 
 
 
reinhören startet!
 
Fünf Tage "reinhören": Marino Formenti, Glenn Gould des 21. Jahrhunderts, Klaviervirtuose, spielt heute non-stop von 16.00 bis 22.00 im neuen Pavillon auf dem Münsterplatz. Und dann bis am Donnerstag täglich von 14:00 bis 22:00. Ganz spontan sein, kommen, so oft man möchte, ohne Eintritt, ohne Limit. Das klingt gut. Schon bevor es begonnen hat. Und dann dieser Auftakt: Marino Formenti wird den Pavillon einspielen. Ohren auf! Vielseitig ist sein Repertoire. Von Mehldau über Schubert bis Cage. Der Besucher verschwinden in der Musik, kann kommen und gehen, liegen, sitzen, schlendern. Die Musik steht unabdingbar im Zentrum, der Raum und die Manieren werden jeglichen Konventionen entzogen. Der Münsterplatz wird mit diesem Ufo, einem interessanten Holzbau, zur Startrampe ins Klanguniversum. Zur Einstimmung wird um 11:00 im kino.atelier der Film "Schubert und ich" gezeigt. Marino Formenti motiviert und gibt Einblicke in kreatives Arbeiten. Mehr dazu
Sonntag 16:00 Münsterplatz
 
 
 
Heavy Psychedelic Analog Synthesizer Noodeling
 
Drei Zugpferde der elektronischen Kunstmusik treffen sich im Oslo. Piotr Kurek und Lutto Lento kommen aus Russland, Kouhei Matsunaga kommt aus japan und ist der erfahrenste Musiker. Der unter anderem in Berlin wohnhafte Tüflter hat seine ersten Schritte in der japanischen Hip Hop Szene gemacht, wechselte weiter zum Techno und hat sich nun im experimentellen Feld eingenistet. Man sagt über ihn, er sei sowie im Hip Hop als auch im experimentellen Genre ein Aussenseiter. Ist mir schnurz. Es klingt grossartig. Mehr dazu / Facebook
Wer bereits am Samstag experimentell starten will, geht dann schon hin. Viele lokale und internationale Grössen zeigen ihr improvisatorisches Können. Z'ev / Facebook / Akustische Idee
Samstag und Sonntag 21:00 Oslo 10

 
 
 
Blickfang
 
  Ich werde mich am Wochenende sicher noch unter die Designer an der Blickfang mischen. Da werden Kleider, Objekte für Haus und Garten, sowie absolut originelle Drinks präsentiert. Die Messe hat internationales Flair und bestimmt triffst du auf die lokale Kreativszene. Die Stände inspirieren auch das eigene Schaffen. Meinen Göttibueb schicke ich in den Minimöbl Workshop, da kann er einen Hocker bauen, während ich eine Runde drehe. Ich verlose 2x2 Eintritte! Eintritt 15.- Verlosung / Mehr dazu
Freitag 14:00 bis 22:00
Samstag 11:00 bis 20:00
Sonntag 11:00 bis 19:00
Messe Basel Halle 3
 
 
 
 
Wulffmorgenthaler
 
 
 
 
Musiktipp: Line Up Kilbi Bad Bonn
 
 Die Kilbi in Düdingen ist schon lange ausverkauft. Wer ein Ticket ergattern konnte, kann sich echt freuen. Vom Line Up der Bad Bonn Kilbi bin ich so begeistern, dass ich gleich eine  Playlist erstellt habe, die man einfach durchhören kann und dann am Festival pro Act mit Sicherheit mindestens ein Lied kennt. Zudem habe ich auch die exakte zeitliche Abfolge des Programms berücksichtigt. Du könntest dir also damit sogar den ganzen Ablauf merken! Und wer mit den Tickets kein Glück hatte - Ich verlose 2x2 FestivalpässeAnhören
 
 
 
Konfi selber machen
 
 

Um sechs dieser Gläser mit feiner Erdbeeri-Konfi zu füllen, brauchst du:

1 kg Erdbeeren
ca. 1 kg Gelierzucker (Anweisungen auf der Packung beachten)

So einfach? Ja!

Hier geht's zum Webshop
 
 
 
Rons Videoperle: Flick-Flack Spinne
 
Auf meine neue Lieblingsserie stiess ich dank dieser Flick-Flack Spinne. Es lohnt sich, Zeit für die Science Take Clips der  New York Times zu verschwenden... 
 
 

Stadtschreiberbeiträge
Hier findest du Beiträge von Stadtkindern, die es lieben, für ihre Stadt zu schreiben. Der Inhalt stammt nicht von Ron und muss auch nicht seiner Meinung entsprechen. Du willst selber Stadtschreiber werden? Hier mehr Infos. 

 
 

Marktplatz
Wenn man auf der Suche nach etwas (WG Partner, Konzert Ticket, etc.) ist oder etwas zu vergeben (Wohnung, Ex Freund/in) hat, dann kann man das auf der  Marktplatz tun. Oder gleich ein Inserat aufgeben .

 
 
Street-Files
STORE MANAGER STREET-FILES BASEL
  Street-Files vertreibt Fashion und Lifestyle Goods über zwei Stores in Zürich, den eigenen Webshop und einer Vertriebsagentur. Ab 15.08.2014 eröffnen wir einen Street-Files MINI MART an prominenter Lage in Basel und suchen dafür einen STORE MANAGER ...
 
Das Letzte
Gib deinen Senf dazu! Alles kann auf ronorp.net kommentiert werden und die besten Kommentare erscheinen hier: 
 
 
Mario Heller   Mario Heller
10 Tage sind zu wenig! :-) zum Beitrag
 
Urban Signs Photo Trip → Mehr Bilder ansehen
1 ... 857 858 859 ... 2672