Die 06.01.09 | www.ronorp.net | 390 Winterthur

Stadtseite | Forum | Archiv | Wettbewerbe | Freunden empfehlen | E-Mail ändern

 Sport ist gesund
Sport ist gesund Theatersport: Nach den Festtagen tut etwas Bewegung gut. Wie wäre es mit Theatersport? Im Casinotheater treffen WinterthurTS und DRAMA light aus Mannheim aufeinander, das ist der Auftakt zur achten Saison im edlen Wettstreit auf der Kleinkunstbühne. Jeden Monat treten zwei Comedy-Teams gegeneinander an und messen sich in der Kunst der theatralischen Improvisation. Der Schiedsrichter leitet den Wettkampf, das Publikum bewertet die Leistungen der Theatersportlerinnen und -sportler und kürt die Sieger. Eintritt: 30 Franken.
20:30 Casinotheater
mehr über WinterthurTS
Casinotheater
 Blut und Blumen
Sonatine: Im Januar zeigt das Filmfoyer vier Filme des Japaners Takeshi Kitano, der nicht nur Regie führte, sondern seine Filme auch inszenierte und selber schnitt. Den Auftakt zur Reihe «Blut und Blumen» macht Sonatine, ein Gangsterfilm, der das Genre parodiert. Murakawa, ein Yakuza, fährt mit einer Gruppe junger Gangster nach Okinawa, wo sie eine befreundete Gang unterstützen sollen. Doch das ist nur eine Falle… Eintritt: 14 Franken, für Mitglieder 8 Franken.
17:30, 20:30 Loge 3
Filmausschnitt auf YouTube
Filmfoyer Winterthur
Anzeige
 Mit Ron in die Berge
Mit Ron in die Berge Ein Schneesport und Kultur Kurzausflug: will gut geplant sein. Darum mein Vorschlag: Freitag 16. Januar. Ziel: Laax. Tagsüber über den Schnee brettern oder spazieren und sich mit Piz Buin auf der Nase etwas Bräune ins Gesicht holen. Aber Vorsicht, nicht unbedingt so enden. Danach etwas neue Architektur ansehen. Das Rocks-Resort ist Laax aktuellstes Bergwunderwerk. Der Report auf Art-TV. Später, nach einem Drink oder drei, ans Mike Skinner aka The Streets Konzert ins Riders Palace. Tickets gibts hier.
Viel Vergnügen.
 
   wulffmorgenthaler.com
 Mitmach-Wef
Mitmach-Wef Fragen stellen: Was Barack Obama kann, kann Klaus Schwab auch. Das World Economic Forum wird von Jahr zu Jahr interaktiver und vernetzter und bringt Bevölkerung und globale Leader - zumindest virtuell - sehr nahe. Auf dem wef-eigenen youtube Channel können bis zum 20. Januar per Video Fragen gestellt werden, die wiederum von den "Big Ones" Ende Januar in Davos beantwortet werden.
youtube.com/davos / wefforum.org
 Gonzo-Journalist
Gonzo-Journalist Hunter S. Thompson: war Schriftsteller, Reportage-Journalist und Begründer des Gonzo-Journalismus. Ein ausschweifender und exzentrischer Schreibstil, den er als Autor des Rolling Stones Magazin ende der 60er schuf. Sein bekanntestes Werk wurde Fear and Loathing in Las Vegas. Eine Sammlung anregender Zitate und Poster des schillernden Mannes.
motivational posters
 Grüne Design Vorhersagen
Ein Jahresanfang: ist immer auch die Zeit, wo man Vorhersagen macht, was sein oder nicht sein wird im neuen Jahr. Freunde aus der Blogosphere von Inhabitat äussern sich zu grünen Design Trends 2009.
mehr dazu
 
   Wisi
Wisis Zweipunkteprogramm
Alex Flach

In der Silvesternacht wurde ein Rollstuhlfahrer von mehreren Jugendlichen spitalreif geprügelt. Nun bin ich, Wisi, ja ein überzeugter Leser von Broschüren über soziale Eingliederung und Merkblättern zur Jugenderziehung im neuen Jahrtausend. Da geben viele engagierte Mitmenschen, vorwiegend aus dem Sozialbereich, wertvolle Tipps, wie man Jugendlichen die Chance gibt, sich weiterzuentwickeln und wertvolle Mitglieder unserer Gesellschaft zu werden. Es gibt auch viele nützliche Institutionen, wo aufgeschlossene Mitarbeiter helfen, aus vernachlässigten Jugendlichen, die nicht mehr wissen wohin mit ihrer Wut auf ihre Eltern und die Gesellschaft, Möglichkeiten zu finden, um selbige sinnvoll und nützlich zu kompensieren.

Das alles ermutigt mich, Wisi, den Sozialsten unter den Sozialen, auch ein kurzes Programm aufzustellen, wie man mit diesen offensichtlich irritierten jungen Menschen umgehen sollte. Es umfasst zwei Punkte und richtet sich eigentlich an jeden, der hier mitliest:

1. Findet sie.
2. Tötet sie.
 
   Das Forum
Wenn man was zu sagen, trällern oder diskutieren hat, kann man das hier tun:
Stadtseite

Die freie Marktwirtschaft ist eine gute Idee: @patrix: so gesehen ist jedes system selbstregulierend, wenn man die stärke der ausschläge nicht beachtet. klar ist nun, dass die freie marktwirtschaft, wie alle anderen gesellschaftlichen theorien die als grundlage ein zu naives, einseitiges menschenbild haben, dazu neigen, blasen zu bilden. das system verbrleibt also nicht mittels selbstregulierung in einem stabilen zustand sondern tendiert je nach anreitzfaktoren zu instablität. wird diese instabilität zu gross kommt es zum kollaps. wenn du nun aber den kollaps selbst als selbstregelung des system definierst, dann hast du natürlich recht, aber dann ist jedes system selbstregelnd. bei der verwendung des begriffs; selbstregelnd, meint man aber eben gerade, dass es nicht zum kollaps kommen kann oder soll. somit wurde in der realität eben bewiesen, dass the theorie vom selbstregelnden freien markt falsch ist. nun gibt es natürlich immer noch jene gläubigen, die nichts verstanden haben sondern eben glauben und die widerlegte theorie gebetsmühlenartig runterleiern.
mehr zum Thema lesen
 
   Das Letzte
Auf der Suche nach etwas (WG Partner, Konzert Ticket, etc.) oder was zu vergeben (Wohnung, Ex Freund/in) oder etwas zu sagen, dann ist hier der Platz:
Stadtseite

Lager/Werkraum/Hobby/Künstler: Habe ca 200m2 frei in Scheune, 1. OG, Wasser, Elektro, WC etc. - aber nicht geheizt. Eignet sich für Hobby, Bastelarbeiten, Werken oder Handwerker. 200m2 oder auch Teile davon. - 5min von Winterthur, Bhf oder öffentliche Verkehrsmittel vis-a-vis. SMS an 079 412 55 84
Kontakt | Freunden empfehlen | Alle Inserate dieser Rubrik sehen

http://www.ronorp.net/_winterthur/city/publication/40249/
Arabische Filmnächte: Vom 8. bis 11. Januar zeigt der Kunstraum Winterthur Animations-, Dokumentar- und Spielfilme aus Ägypten. Teilnehmende RegisseurInnen: Aida Schlaepfer Akram Farid Amal Fawzy Dina Gamal Aldien Abu Baker Shawky Ismaeel Hamdy Shady Ishak Mohamed Mostafa Ahmed Owis Ahmed Eid Adel El-Badrawy Amr Nageb Farah Ahmed Gharyb Rahmy Saleh Mohanad Hassan 8. bis 11. Januar 2008 Opening: 08.01.08 ab20h Gangs of Baghdad mit anschliessender Diskussionsrunde, Regisseurin Aida Schläpfer ist anwesend und beantwortet Fragen aus dem Publikum Screenings: 09.01.08 20-22h 10.01.08 20-22h 11.01.08 19-21h Kunstraum Winterthur Wildbachstrasse 7 8400 Winterthur www.kunstraumwinterthur.ch
Kontakt | Freunden empfehlen | Alle Inserate dieser Rubrik sehen

Modellbau: Leidenschaftlich gerne, professionell und mit Erfahrung baue ich Ihr Modell für Präsentationen, Fotos oder für Arbeitszwecke. Falls Sie fragen haben, rufen Sie an oder schicken Sie mir eine e- mail. Auf einen Kontakt freue ich mich !
Kontakt | Freunden empfehlen | Alle Inserate dieser Rubrik sehen

Kleintransporter für Hilfsgüter Lieferung gesucht: Auf privater Basis beliefere ich im Mai 2008 einige mir persönlich bekannte Hilfseinrichtungen und Spitäler in Rumänien mit Artikeln des täglichen Bedarfs. Für den Transport der Güter suche ich nach einem Kleintransporter. Wer würde mir ein solches Fahrzeug kostenlos, im Austausch gegen einen Volvo V70 Kombi, für eine Woche im Mai/Juni zur Verfügung stellen? Freue mich auf euer Angebot per Mail oder Telefon. Moni Schaub / Tel 076 564 01 29
Kontakt | Freunden empfehlen | Alle Inserate dieser Rubrik sehen

http://www.ronorp.net/_Zuerich/city/publication/40370/
Studentin will Arbeit!: Germanistik-, Film- und Fotografiestudentin sucht regelmässige oder Gelegenheitsjobs, Zusatzverdienst ist immer willkommen! Ich bin 25, deutsch, gepflegt und freue mich auf Flyerverteilung, Promo im allgemeinen, Verkauf, Schreibarbeiten, Hunde hüten etc.! Habe keine Scheu mich schmutzig zu machen, soll heissen lieber Pferdeställe ausmisten als Gastronomie!! ;)) Bei Interesse: [email protected]
Kontakt | Freunden empfehlen | Alle Inserate dieser Rubrik sehen

Südamerika-Trip: Hallo Zusammen, werde in ein paar Wochen für eine längere Zeit (2 Monate) nach Südamerika, bzw. Argentinien. Gibt's hier irgendwelche Reisegestählte, die mir ein frei von der Leber heraus ein paar Tips über absolute Must have seen Orte, no-go's, abgedrehte hostels, empfehlens-/preiswerte Bars/Restaurants u.Ä. geben können? Reise wird wahrscheinlich eher spontan verlaufen; Epizentrum ist Buenos Aires, Einzugsgebiet ganz Argentinien nördlich der Pampa, Uruguay und Andengebiet (südliches Bolivien, nordöstl. Chile). Danke im Voraus für eure Inputs!
Kontakt | Freunden empfehlen | Alle Inserate dieser Rubrik sehen

http://www.ronorp.net/_Zuerich/city/publication/40304/
ZUR BERLINALE/WHG ZU VERMIETEN 10 MIN. VOM ROTEN TEPPICH ENT: Die Wohnung ist im interessanten Kiez zwischen dem Kudamm (Kurfürstendamm) und dem Potsdamer Platz optimal gelegen. Der U-Bahnhof Nollendorfplatz und die Einkaufsmeile Tauentzienstraße sind in wenigen Fussminuten erreichbar. Sie ist zentral, aber ruhig gelegen und nur wenige Meter vom Winterfeldtplatz entfernt. Dieser lädt zweimal wöchentlich zum Einkaufsbummel über den Wochenmarkt ein. Vielfältige Kneipen und Restaurants, sowie zahlreiche Läden und Antiquariate zum stöbern befinden sich in der Nähe. Zur Vermietung stehen ein Wohn-/Schlafzimmer sowie Badezimmer, Küche, Flur (Vorderhaus, 2. Stock ohne Aufzug). Die Unterkunft bietet mit insgesamt 55 m 2 Platz für 2 Personen. (bei 3 Personen hat es ein Bettsofa zum ausziehen) Preis/Nacht ab 95.- Die Preise sind inkl. Reinigung, Bettwäsche, Badetücher und Internetzugang .
Kontakt | Freunden empfehlen | Alle Inserate dieser Rubrik sehen
Inserat aufgeben
 Your photography highlights from...

Abo Editieren | Freunden empfehlen | Forum
Stadtseite | Ferienabwesenheit | B2B | Abbestellen

© Ron Orp 2008 | Ron Orp's Mail | St. Jakobstrasse 54a | CH-8004 Zürich